Lesezeit ca. 5 Minuten

Spenden statt schenken

Weihnachten – das Fest der Liebe und der Familie

In dieser besinnlichen Zeit engagieren wir uns auch in diesem Jahr nachhaltig weihnachtlich nach dem Motto „spenden statt schenken“. Wir unterstützen bedürftige Kinder (Kinderschutzbund Wilhelmshaven) und tragen zur Bildung einer nachhaltigen Lebensweise bei (das „grüne Küken“).

Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich! (Johann Wolfgang von Goethe)

Kinder sind unsere Zukunft.

Es liegt in unserer Hand, unsere eigene Zukunft besser zu gestalten, indem wir den Kindern in unserer Gesellschaft ein besseres, freies, selbstbestimmtes und fröhliches Leben mit der Chance auf gute Bildung geben.

Doch etwa 4,4 Millionen Kinder in Deutschland sind nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) von Armut bedroht. Doch nicht nur Kinderarmut, sondern auch Themen wie Cybermobbing oder Bildung zum nachhaltigen Umgang mit der Umwelt sollten wir im Blick haben.

Doch wie und wo kann man sich engagieren?

Wir, die mdk GmbH, haben uns wie in den Vorjahren auch dieses Jahr wieder nachhaltig engagiert.

Zum einen spenden wir an den Deutschen Kinderschutzbund in Wilhelmshaven, der bedürftige Kinder und Familien vor Ort mit Leidenschaft, persönlichem Einsatz und vollem Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt. Und zum anderen unterstützen wir seit Anfang diesen Jahres auch die Initiative „Das Grüne Küken“, die sich der Kita-Ausbildung zu Themen wie Nachhaltigkeit, Umwelt, Gesellschaft verschrieben hat.

Wir möchten zeigen, warum wir uns für Kinder engagieren. Dazu haben wir dieses kurze Resümee erstellt. Und vielleicht motiviert Sie das ebenso wie uns, sich nachhaltig für die Zukunft unserer Kinder zu engagieren – für unsere Zukunft!

Der Deutsche Kinderschutzbund

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) wurde im Jahre 1953 in Hamburg gegründet und ist die älteste und größte deutsche Kinderschutzorganisation. Er setzt sich für Kinderrechte, gegen Kinderarmut und Gewalt an Kindern ein.

Mit insgesamt 50.000 Einzelmitgliedern, 16 Landesverbänden und dem Bundesverband bildet der KSB die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland. Es existieren heute insgesamt 400 Ortsverbände. Der KSB verfolgt das Ziel, eine verantwortungsbewusste Kinderschutzarbeit vor Ort zu leisten. Denn eine enge Zusammenarbeit mit den betroffenen Familien führt schnell zu positiven Ergebnissen.

Einer der ältesten Ortsverbände wurde bereits (1955) in Wilhelmshaven gegründet.

Die Vorsitzende des KSB Wilhelmshaven, Brigitte Tabbach erklärt: „Wir haben uns die Bildung ganz groß auf die Fahne geschrieben! Im engen Kontakt mit Schulen, unterstützen wir sowohl Kinder, Jugendliche als auch Eltern. Der Kinderschutzbund bietet zu dem Familienbetreuung, Hausaufgaben- und Erziehungshilfe. Des Weiteren betreiben wir Öffentlichkeitsarbeit. Damit erhalten wir die Gelegenheit, Menschen auf Kinderrechte aufmerksam zu machen und zu helfen. Ein weiterer Kernpunkt unserer Arbeit ist die Kinderarmut. Da versuchen wir eine Chancengleichheit zu schaffen,“ und ergänzt „Wenn es um Kinder geht, sind wir immer da!“

Und das Team des KSB stellt genau das das ganze Jahr über und insbesondere auch zu Weihnachten unter Beweis:

Der KSB Wilhelmshaven beschenkt, wie seit vielen Jahren, auch dieses Jahr bedürftige Kinder zu Weihnachten. Rund 150 Kindern werden die Weihnachtswünsche über den „Weihnachtswunschbaum“ mit Hilfe von Spenden und Sponsoren erfüllt.

Nicht nur Weihnachtsgeschenke, sondern auch sonstige materielle Hilfe für bedürftige Familien aus der Region sind mit den Spenden eingeplant. Denn die „materielle Armut“ sei in Deutschland sehr hoch. Alltagsdinge wie Lebensmittel und dergleichen sollen besonders an Weihnachten eine weitere Unterstützung bieten.

Wir spenden seit Jahren für den KSB Wilhelmshaven: Wir wissen, dass die Spenden direkt und nachhaltig helfen, wo sie am meisten benötigt werden!

Wenn Sie für den KSB spenden möchten, gibt es hier weitere Informationen.

Das Grüne Küken: Nachhaltigkeit im Vorschulalter

Eine weitere Möglichkeit, sich für die Zukunft unserer Kinder zu engagieren, ist die Erziehung im Bereich einer nachhaltigen Lebensweise.

Mit dem Motto „Heute machen, morgen lachen!“ vermittelt das Grüne Küken Kita-Programm für Kinder im Kita-Alter eine wertschätzende Haltung für Mensch, Gesellschaft und Natur.

Die noch sehr junge Initiative startete ganz frisch zum Kita-Jahr 2017/18 und plant bis Ende 2018 circa 70 Kitas.

Heute zählt das grüne Küken mit der Katholischen Kindertagesstätte Augustinus Menden genau 62 Kitas.

a
Das „Grüne Küken“ möchte die Wahrnehmung der Kinder für das Thema Nachhaltigkeit fördern, deren Wissens- und Kompetenzzuwachs mehren und sie zu eigenen, kreativen Impulsen ermutigen. Dabei entwickeln die Kinder spielerisch eine wertschätzende Haltung sich selbst und ihrem Lebensumfeld gegenüber.

“Das Grüne Küken” richtet sich an Kitas jeder pädagogischen und weltanschaulichen Ausprägung.

Zudem erhalten Pädagogische Fachkräfte durch das umfassende Handbuch einen großen Fundus an pädagogischen Umsetzungsideen für den Kita-Alltag. Zahlreiche Materialien, Spiele und Übungen machen die Vermittlung der Inhalte spannend, lehrreich und impulsfördernd.

„Viele Werte gehen uns verloren, deshalb ist es entscheidend, den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt schon im Vorschulalter zu stärken. Mit diesem Projekt leisten wir einen wichtigen Beitrag in der frühkindlichen Bildung und fördern durch die Kinder das Umweltbewusstsein in der Familie“, so Sonja Aengenvoort, Leiterin der Katholischen Kindertagesstätte Augustinus Menden.

Aengenvoort betont zudem die Wichtigkeit einer wertschätzenden Erziehung im Bezug auf Natur, Umwelt und Mitmenschen. Sie ergänzt: „Eine wesentliche Unterstützung bietet das Projekt selbst. Ein Handbuch zur Unterstützung der Pädagogen – zahlreiche Materialien mit Umsetzungsideen erwarten die Beteiligten. So lernt unsere Kita „das Grüne Küken“ immer besser kennen!“

Wenn Sie die „Grüne Küken“-Gemeinschaft auch aktiv unterstützen wollen, melden Sie sich gerne direkt bei Thorsten Laabs (tl@mdk.digital) oder telefonisch (02241 955 8475).

Gute Taten geben uns Stärke und inspirieren andere, Gutes zu tun!

Die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel ist in Deutschland traditionell die Hauptspendenzeit. Dieser Beitrag sollte inspirieren und zeigen welche Bedeutung Kinder für unsere Zukunft haben und wie wir uns aktiv für diese Zukunft engagieren. Denn eine bessere Zukunft für Kinder ist auch eine bessere  Zukunft für uns.

Wenn wir auf der Welt etwas verändern wollen, sollten wir anfangen, unseren Kindern in Deutschland ein besseres Leben zu schenken und ihnen eine Chance für eine nachhaltige Bildung zu geben!

In diesem Sinne, wünschen wir Ihnen & Ihrer Familie frohe Weihnachten!🎄

2018-12-11T12:57:54+00:00
>