Agile Produktentwicklung mit LEANSTACK: Live-Seminar mit Ash Maurya am 18. und 19. April in München

Innovation von Geschäftsmodellen und agile (Weiter)Entwicklung von Produkten mit LEANSTACK und RunningLean – Live-Seminar mit dem Gründer Ash Maurya!

Wir nutzen das über viele Jahre in Unternehmen, Startups, Inkubatoren und an Universitäten bewährte Instrument des einseitigen Geschäftsmodells (LeanCanvas) zur Entwicklung von IoT-Geschäftsmodellen für AfterSales im industriellen Bereich.

Agile Produktentwicklung mit Leanstack ermöglicht schnelles Lernen und konsequente Ausrichtung am echten Bedarf der Kunden. Ich habe mich in den letzten Jahren sehr intensiv mit Methoden zur Entwicklung (neuer) Geschäftsmodelle beschäftigt und diese in der Praxis sowie an der Hochschule angewendet. Ich bilde mich und mein Team direkt beim Gründer von LEANSTACK (www.leanstack.com), Ash Maurya, weiter.

Für Details und Anmeldung zum zweitägigen Seminar mit Ash bitte hier klicken.

In diesem Video (Auszug aus seinem Leanstack-Programm) beschreibt Ash die Gründe, weshalb Produkte auch heute und trotz der Vielzahl an Tools und modernen Produktmanagementmethoden immer noch zu häufig scheitern:

Was ist LEANSTACK?

LEANSTACK ist Methode und Werkzeugkasten in einem.

Mit der LEANSTACK-Methode lässt sich bei konsequenter Anwendung aus einer innovativen Idee in sehr kurzer Zeit ein Produkt mit zahlenden Kunden entwickeln.

Der LEANSTACK-Werkzeugkasten beinhaltet dafür (1) umfangreiches Trainingsmaterial in Form von Videos, Dokumenten und Checklisten, (2) das bekannte, einseitige Geschäftsmodell „Lean Canvas“ und (3) die onlinebasierte Software zur Anwendung der Methodik.

Für Details und Anmeldung zum zweitägigen Seminar mit Ash bitte hier klicken.

LEANSTACK wurde von Ash Maurya entwickelt und wird seit Jahren in namhaften Konzernen, bei Startups, in zahlreichen Acceleratoren und Inkubatoren sowie an Universitäten (u.a. MIT, University of Texas Austin) erfolgreich angewendet.

Ash ist Autor der beiden Bestseller Running Lean und Scaling Lean.

Die Methoden und Inhalte von LEANSTACK sind praxiserprobt – sie basieren auf jahrelanger Erfahrung aus Hunderten von Produkteinführungen und Workshops.

Als LEANSTACK-Partner und -Mentor arbeite ich eng mit dem Gründer Ash Maurya zusammen und bilde mich kontinuierlich bei ihm weiter.

[grwebform url=“https://app.getresponse.com/view_webform_v2.js?u=SeJaQ&webforms_id=20972904″ css=“on“ center=“on“ center_margin=“200″/]

Was bringt LEANSTACK?

Mit LEANSTACK gelingt es bei konsequenter Anwendung, aus einer innovativen Idee in wenigen Wochen das Geschäftsmodell für ein (digitales) Produkt mit zahlenden Kunden zu entwickeln.

Das liegt an der methodischen, strukturierten Vorgehensweise und einer konsequenten Ausrichtung auf Kundenprobleme; so kann man aus einer Idee iterativ ein Produkt konzipieren, dass die Kunden auch wirklich brauchen und wollen.

Dafür dient LEANSTACK sowohl der Validierung einer innovativen Produktidee also auch der Entwicklung des Geschäftsmodells.

Für Details und Anmeldung zum zweitägigen Seminar mit Ash bitte hier klicken.

Das Besondere ist, dass man die Ergebnisse (Traktion) in deutlich kürzerer Zeit und somit zu deutlich niedrigeren Kosten (häufig in der Hälfte der Zeit) erzielen kann: Man fokussiert sich von Anfang ausschließlich auf Kundenbedürfnisse, also beispielsweise die echten „Schmerzpunkte“ oder reale Bedürfnisse – und nicht, was man am Schreibtisch dafür hält.

Das ist für einen Produktmanager natürlich oft „kontra-intuitiv“ – als Produktmanager wollen wir am liebsten direkt loslegen und schnell etwas bauen, etwas vorzeigen, unsere Kreativität unter Beweis stellen, unsere Ideen verwirklichen.

Was aber, wenn unsere Idee niemanden hinterm Ofen vorlockt?

Genau hier setzt LEANSTACK an.

Denn Zeit, das wissen wir natürlich genauso intuitiv, ist unsere wertvollste Ressource – und die unserer Kunden. Also macht es keinen Sinn, ein Produkt zu bauen, dass niemanden interessiert oder das niemand braucht. Das ist für alle Beteiligten eine Verschwendung von kostbaren Ressourcen: Zeit, Geld und Nerven.

Die konsequente Anwendung von LEANSTACK führt deshalb bewusst zu einer frühen Fokussierung und einem iterativen Rausfiltern echter Kundenbedürfnisse.

So lässt sich Erfolgswahrscheinlichkeit einer Produktidee deutlich erhöhen.

Für Details und Anmeldung zum zweitägigen Seminar mit Ash bitte hier klicken.

Agile Produktentwicklung mit LEANSTACK

Live-Seminar mit Ash Maurya am 18. und 19. April in München

MEHR ERFAHREN UND ANMELDEN
2018-04-21T22:37:35+00:00